Was ist die Energieeinsparverordnung (EnEV) ?

In Deutschland wird die EG-Richtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (EPBD) durch das Energieeinspargesetz (EnEG) in Verbindung mit der Energieeinsparverordnung (EnEV) umgesetzt.
Die in Artikel 15 und 16 der EPBD getroffenen Festlegungen zur Energiegenetischen Inspektion von Klimaanlagen sind mit den Paragraphen § 11 (Aufrechterhaltung der energetischen Qualität) und § 12 (Energetische Inspektion von Klimaanalgen) der EnEV 2009 umgesetzt. Danach ist eine ernergetische Inspektion von Klimaanlagen mit einer Kälteleistung > 12 kW (siehe DIN SPEC 13779) durchzuführen.
Die Sicherstellung einer nachhaltigen Energieeffizienz gründet sich auf verschiedenen Parametern und Einflüssen. Nur wenn alle an Planung, Bau und Betrieb beteiligten Personen ein gemeinsames Interesse an Energieeffizienz haben, kann das Gebäude dauerhaft einen niedrigen Energiebedarf haben.

Die EnEV definiert 3 Säulen:

  • Instandhaltung der Anlagen
  • Energetische Inspektion der Anlagen
  • Gebäudeenergieausweis zur Dokumentation und Veröffentlichung

Die EnEV stellt diese einzelnen Elemente unabhängig voneinander dar. Sinnvollerweise bauen die einzelnen Elemente aufeinander auf (Bild 1). Nur wenn durch eine angemessene Instandhaltung die einzelnen Komponenten des Teilsystems bestimmungsgemäß arbeiten, kann das TGA –System energieeffizient arbeiten. Die Energetische Inspektion nimmt diese Informationen auf und gibt Empfehlungen zum System. Im Energieausweis werden alle Informationen für das Gebäude zusammengefasst und verdichtet. Gleichzeitig bietet diese Vorgehensweise den Vorteil, dass die Experten der einzelnen Elemente und Gewerke gezielt Datenerhebungen durchführen und Empfehlungen geben und die Informationen dann im Energieausweis verdichtet werden können.
Laut EnEV 2014 sind Betreiber einer Klimaanlage mit einer Kälteleistung >12 kW verpflichtet, diese 10 Jahre nach der Inbetriebnahme einer energetischen Inspektion zu unterziehen.
Nach erstmaliger Inspektion ist die Anlage wiederkehrend mindestens alle 10 Jahre einer Inspektion zu unterziehen.
Inspektionen dürfen nur von fachkundigen Personen durchgeführt werden.
Die Durchführung der Energetischen Inspektion gliedert sich in drei Teile:

  • Feststellung der Parameter für die Auslegung und die Betriebsweise
  • Feststellung der Effizienz der wesentlichen Komponenten
  • Beurteilung des Systems

Im Rahmen der der Energetischen Inspektion müssen die gebäude-, anlagen- und nutzungsspezifischen Randbedingungen für einen energieeffizienten Betrieb festgestellt werden. Dies beinhaltet:

  • die Anforderungen des Gebäudes
  • die Energieeffizienz der RLT-Anlage
  • die Energieeffizienz der Kälteanlage

© 2019 Geuder GmbH – Kälte- und Klimatechnik, Dr.-Boer-Straße 4, 97215 Uffenheim
Telefon: 0 98 42 / 98 33-0 | Fax: 0 98 42 / 98 33-33 | E-Mail: kaelte[at]geuder-gmbh.de